SYNSOR sammelt 6-stellige Finanzierung für Muster- und Trenderkennung in der Produktion

München 19.04.2022 – Das KI Start-Up SYNSOR aus München setzt sein rasantes Wachstum im Bereich der KI-gestützten Produktionsüberwachung fort und sammelt insgesamt 400.000€ an Finanzierung ein. Bereits jetzt setzen SYNSORs Kunden auf die Möglichkeit, durch bildbasierte Echtzeitüberwachung die Effizienz ihrer Produktion zu erhöhen. Das Investment wird vor allem genutzt, um das Team der KI-gestützten Software zu erweitern und das Produkt weiterzuentwickeln. Nach erfolgreicher Pre-Seed Runde durch APX haben nun weitere Investoren in das Start-Up investiert.

 

Muster- und Trenderkennung in der Produktion

Mit der eigens entwickelten Software namens “ACT” ermöglicht SYNSOR eine KI-gestützte Muster- und Trenderkennung in der Produktion, um in Echtzeit auf entstehende Probleme reagieren zu können. Dazu greift SYNSOR auf die Bilddaten existierender Kameras zur Qualitätsüberwachung zurück. Das senkt die Hürde der Nutzbarkeit in der Industrie und ermöglicht möglichst vielen fertigenden Unternehmen, weniger Material zu verschwenden bei gleichzeitig geringerem Personalaufwand. Für die Technologie wurde bereits ein Patent eingereicht.

 

Letzter Baustein für die vollautomatisierte Produktion

SYNSOR kann ohne großen Aufwand in bestehende Produktionsketten integriert werden und ist somit universell einsetzbar. Sollte entsprechende Hardware zur Qualitätsüberwachung noch nicht vorhanden sein, liefert SYNSOR ein passendes Komplettsystem. In Kombination mit den notwendigen Maschinendaten wird ACT erstmalig den Weg zu einer vollautomatisierten Produktion ebnen. 

 

Rasantes Wachstum vor allem im Bereich der Software Entwicklung

“Mit der Finanzierung planen wir vor allem unser Entwicklungsteam zu verdoppeln. Die künstliche Intelligenz, die wir nutzen, ist technisch enorm anspruchsvoll, daher liegt hier unser Fokus. Daneben ermöglicht uns das frische Kapital auch, die Vertriebsaktivitäten hochzufahren, und gezielt erste Nischenmärkte zu erobern, etwa im Premium-Gebrauchsgüter-Bereich.” so Benjamin Gosse, Gründer und CEO von SYNSOR.

 

APX investiert zum zweiten Mal

“Nach unserem Investment im letzten Jahr hat das Team mit ersten Kunden, beeindruckendem technischen Fortschritt und eingereichtem Patent für uns bewiesen, dass ein Folgeinvestment die richtige Entscheidung ist.“, sagt Jakob Kleihues, Investment Manager bei APX.

 

Über SYNSOR

Die Synsor.ai GmbH wurde 2021 von Nico Engelmann und Benjamin Gosse in München gegründet. Das KI-Start-Up ermöglicht Unternehmen erstmalig eine Echtzeiterfassung von Prozessproblemen in der Produktion auf Basis visueller Daten.

Pressemitteilung “SYNSOR sammelt 6-stellige Finanzierung für Muster- und Trenderkennung in der Produktion” als PDF Downloaden